Diabetes mellitus

Ohne Behandlung verursacht Diabetes kurz- und langfristige Schäden

eine chronische Glukose-Stoffwechselstörung

 

Diabetes mellitus, auch Zuckerkrankheit genannt, ist eine der häufigsten chronischen Stoffwechselerkrankungen der Welt.

Besonders der Typ-2-Diabetes steigt weltweit rasant an. Durch die moderne Lebensweise, zu wenig Bewegung und zu viel und fettes Essen steigt die Zahl derer, die an Diabetes erkranken.

Es gibt rund 800.000 Menschen in Österreich, die an Diabetes mellitus erkrankt sind. Davon sind aber ca. 294.000 DiabetikerInnen noch immer undiagnostiziert. Die International Diabetes Federation (IDF) schätzt, dass im Jahr 2040 insgesamt rund 642 Millionen Menschen weltweit an einer Glukose-Stoffwechselstörung leiden könnten.*
(*Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz: Österreichischer Diabetesbericht 2017.)

Folgende Anzeichen können auf eine Stoffwechselstörung bzw Diabeteserkrankung hinweisen:
  • Übermäßiger Durst
  • Häufiges Wasserlassen
  • Müdigkeit, Schlappheit
  • Rascher Gewichtsverlust
  • Hautentzündungen, Juckreiz
  • Schlechte Wundheilung

Bei Verdacht sollte man seinen Arzt aufsuchen. Auf den folgenden Seiten finden Sie viele weitere Informationen rund um das Thema Diabetes.


Gerne stellen wir Ihnen viele Informationen auch als Ratgeber zum Download bereit.